zurück
image © Alexander Vejnovic

Leicht, Christina

Christina Leicht wurde in Düsseldorf geboren. Sie studierte Anglistik, Politikwissenschaften und Jura in Köln. Zunächst arbeitete sie als Rechtsanwältin, als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HHU Düsseldorf und als Ghostwriterin. Ihre teils mit Preisen ausgezeichneten Texte wurden in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht.

 

Veröffentlichungen (u.a.)

Nelly und die Fahrt ins Licht. In: erostepost. Literaturzeitschrift. Salzburg 2008.

Kommando Krausnick. In: Das Meer vielleicht. Die besten Autorinnen und Autoren der Textmanufaktur. Hrsg. von André Hille. Leipzig, Textmanufaktur-Verlag 2012.

Unter freiem Himmel. In: Wartholz VI, Edition Literatursalon, Kral Verlag 2013.

Wege, die wir morgen gehen. Hrsg. von Matthias Jügler. Text-Manufaktur-Verlag 2019

 

Auszeichnungen :

Münchner Menülesungspreis 2010 und 2011

Förderpreis zum Literaturpreis Ruhr 2011

Moerser Literaturpreis 2012

Finalistin beim Wartholz-Literaturwettbewerb 2013

Stipendiatin Textatelier NRW 2016, gefördert vom Literarischen Kolloquium Berlin und der Kunststiftung NRW