zurück

Voss, Monika

Geboren 1942 in Düsseldorf,Abitur 1962 am St.Ursula-Gymnasium, Pädagogikstudium in Köln und Neuss,Lehrerin im Schuldienst der Stadt Düsseldorf 1965 – 2005, freie Mitarbeiterin der Rheinischen Post, Lesungen, Vorträge und Führungen in Mundart in verschiedenen städtischen Einrichtungen, wohnhaft in Düsseldorf, verheiratet, ein Sohn, zwei Enkel.

Veröffentlichungen

1997 „Düsseldorwer Dönekes“ Droste-Verlag 1997

1999 „Onger ons jesaht“ Droste-Verlag 1999

2001 Übertragung des Asterix „Die goldene Sichel“ in Düsseldorfer Mundart „Dat Köschemetz us Jold“ Egmont Verlag 2001

2001 „Min Ritterstroß“ in „Zeitzeugen, Bekenntnisse zu Düsseldorf“ hrsg. von Alla Pfeffer Grupello Verlag 2oo1

2002 „Vill Jedöns öm nix“ Droste-Verlag 2002

2006 „Kennste noch dat alde Leed“ Heine-Texte in original und Mundart Droste-Verlag 2006

2008 „Vom Hölzke op et Stöckske“ Droste-Verlag 2008

2008 „Düssel Dönekes“ Hörbuch Droste-Verlag 2008

Wöchentliche Kolumnen in der Rh.Post „Onger ons jesaht“
2011: Erjenswat es immer – neue Düsseldorfer Dönekes Droste Düsseldorf

Auszeichnungen:

Christian-Dietrich-Grabbe-Plakette der Düsseldorfer Jonges 2004

Martinstaler von der Bezirksvertretung Düsseldorf

 

 

Foto: Thomas Stelzmann

  • Kontakt

  • Monika Voss
  • Goethestraße 84
  • 40237 Düsseldorf
  • Tel.: 0211-490237