19.10.2017

  • Peter K. Kirchhof, "Downtown Düsseldorf. Jazz am Rhein"

    20:15 Uhr

    Mayersche Droste

    Königsallee 18

    40212 Düsseldorf

    Eintritt: € 12,-

    Eintrittskarten sind in den Mayerschen Buchhandlungen erhältlich

     

    Wie kam der Jazz nach Düsseldorf? Welche Musiker und Enthusiasten prägten die Stadt? In welchen Kellern, Kneipen und Konzertsälen traf und trifft sich die Szene? Jazz - Experte Peter K. Kirchhof unternimmt in seinem Buch „Downtown Düsseldorf“ eine spannende Zeitreise auf den Spuren des Jazz am Rhein, von den Anfängen in den

    1920ern über die legendären Jazzklubs wie DOWNTOWN in der Altstadt oder den HOT CLUB bis heute. Dabei zeigt sich, dass der Jazz in Düsseldorf eine sehr bewegte Geschichte hat, was nicht nur den politischen Umständen geschuldet war: Namhafte Musiker und Bands spielten in den Düsseldorfer Etablissements, Klubs wurden gegründet und geschlossen, die Musik unterlag neuen Strömungen, es gab Konzerte, den Riverboat - Shuffle, den Jazzbandball und die bis heute existierende Jazz Rally. All die Entwicklungen in Düsseldorf schildert Kirchhof. Seine kurzweiligen Texte werden ergänzt durch mitreißende Bilder, darunter viele von Hans Harzheim, dem Fotochronisten der großen Jazz-Legenden, die in Düsseldorf waren, wie Ray Charles, Klaus Doldinger, Duke Ellington, Lionel Hampton oder Ben Webster. Dazu kommen Abbildungen von Zeitungsausschnitten – wie der von 1926, in welchem der Unterhaltungsbetrieb Csardas aus der Kasernenstraße in den Düsseldorfer Zeitungen das beste Jazz-Orchester der Welt mit Sam Wooding ankündigt – , zahlreiche Konzertplakate und viele weitere Fotos, die einen beeindruckenden Einblick in die ereignisreichen Jahre, in die Jazz - Szene und die Locations geben. Ein mitreißender Blick auf die Swinging Szene und auf Düsseldorf – klug, einzigartig, umfassend.

     

    Peter K. Kirchhof, geboren 1944, ist freier Schriftsteller, Maler, Grafiker und Illustrator. Nach Stationen in Worpswede, Berlin und Hamburg lebt er seit 1968 in Düsseldorf. Die Begeisterung für Jazz hat ihn sein ganzes Leben begleitet, er kuratierte 2003 die Ausstellung Jazz City Düsseldorf