17.04.2018

  • Frisch gepresst: Ulrike Anna Bleier, Schwimmerbecken“

    18:00 Uhr

    Zentralbibliothek

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    40227 Düsseldorf

    Eintritt frei

     

    Fünf lange Jahre hat Luise, die lebensuntüchtige Tagträumerin, die als Schwimmlehrerin etwas Geld verdient, nichts von ihrem Zwillingsbruder Ludwig gehört. Nun ist er wieder da, sitzt am Wohnzimmertisch der Eltern als wäre nichts geschehen und spricht nur noch indonesisch. Trotz der einst engen Beziehung findet Luise keinen Zugang mehr zu ihm. Kurz nach Ludwigs Rückkehr ins Elternhaus verlässt Luise ihren Heimatort Kollbach und zieht in die Stadt. Doch das Rätsel um ihren Bruder lässt sie nicht los: Sie ahnt, dass der Grund für Ludwigs mysteriöses Verhalten in der Vergangenheit liegen muss. Als er in die Psychiatrie eingeliefert wird, kehrt Luise noch einmal nach Kollbach zurück. Sie will endlich Klarheit über das Familien­geheimnis, dem sie jetzt nachgeht.

    Ulrike Anna Bleier, geboren 1968, lebt in Köln als Journalistin, Kulturmanagerin und Schriftstellerin. Sie schreibt Romane, Kurzgeschichten und Essays, veröffentlicht in Anthologien, Zeitschriften, Zeitungen und im Radio. Für ihre literarischen Arbeiten wurde sie mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel erhielt sie 2014 das NRW-Arbeitsstipendium. „Schwimmerbecken“ stand auf der Hotlist 2017 der zehn besten Bücher der unabhängigen Verlage.