07.08.2020

  • Michael Lüders: „Die Spur der Schakale“

    19:00 Uhr

    Literaturbüro NRW

    Bismarckstraße 90

    40210 Düsseldorf

    Eintritt: 10,-/ 8,- €

    An einem kalten Wintermorgen entdeckt Berit Berglund, Chefin der Geheimdiensteinheit E 39, in ihrem Garten in Oslo eine Leiche. Es handelt sich um den stellvertretenden Chef von "Nordic Invest", dem größten Staatsfonds der Welt. Kurze Zeit später wird auch der Leiter des norwegischen Rechenzentrums ermordet wird und schnell taucht die Frage auf, ob es zwischen den beiden Morden einen Zusammenhang gibt. Ist das Vermögen des ganzen Landes in Gefahr? Die in Norwegen vor dem amerikanischen Geheimdienst untergetauchte Journalistin Sophie Schelling, vermutet allerdings einen Anschlag des amerikanischen Investmentfonds "BlackHawk": Sie nimmt die Spur auf, die sie bis in die höchsten Polizei- und Regierungskreise führt.

    Der Islamexperte Michael Lüders war viele Jahre Nahost-Korrespondent der Wochenzeitung "Die Zeit" ist vielen durch seine klugen Analysen auch aus Hörfunk und zu Gast. Mit seinem zweiten Thriller "Die Spur der Schakale" hat Michael Lüders einen spannenden und realistischen Wirtschaftskrimi über die Macht des Geldes geschrieben.

    Moderation: Maren Jungclaus, Literaturbüro NRW e.V.