zurück

10. November 2017

  • „Heimat – ein Plural!“

    19:00 Uhr

    Stadtteilbücherei Wersten

    Liebfrauenstraße 1

    40591 Düsseldorf

    Eintritt frei

     

    Es lesen: Dragica Schröder, Mitra Zarif-Kayvan, Wulf Noll.

     

    Dragica Schröder, geboren 1948 in Miloševo bei Jagodina in Serbien. Wohnt in Hilden. Schreibt und übersetzt Poesie für Kinder und Erwachsene in serbischer und deutscher Sprache. Sie veröffentlichte neun eigenen Bücher, mehrere zweisprachige literarische Panoramen und Gedichtsammlungen und ist in zahlreichen Anthologien vertreten.

     

    Mitra Zarif-Kayvan wurde 1953 in Teheran / Iran geboren. 1986 während des Iran / Irak Kriegs wanderte sie nach Deutschland aus, lebt heute in Düsseldorf mit deutschem Pass. Sie arbeitet als Kunstmalerin und Kunstlehrerin. Daneben tritt sie als Märchenerzählerin, Schauspielerin und Sängerin auf, schreibt Gedichte, Erzählungen sowie Bilderbücher für Kinder in Farsi und Deutsch.

     

    Wulf Noll, Mitglied im PEN, veröffentlichte zuletzt „Im Jahr des Pegasus. Asiatische Impressionen“ und „Schöne Wolken treffen. Eine Reisenovelle aus China“. Noll, einer der besten Kenner Ostasiens, arbeitete u.a. zehn Jahre lang an Universitäten in Japan und China und unternahm zahlreiche Reisen in Ost- und in Südostasien.

     

    Moderation: Jan Michaelis