zurück

15. März 2017

  • Karl Heinz Bohrer. Jetzt. Geschichte meines Abenteuers mit der Phantasie

    19:30 Uhr

    Heine Haus

    Bolkerstraße 53

    40213 Düsseldorf

    Eintritt 8,00/6,00€ VVK: Müller & Böhm Literaturhandlung im Heine Haus

     

    Karl Heinz Bohrer gilt als einer der streitbarsten deutschen Intellektuellen. Wann immer er in den letzten Jahrzehnten das Wort ergriff, die höchste Aufmerksamkeit war ihm sicher. In neun Kapiteln spannt Bohrer den Bogen seiner Lebensgeschichte seit den späten sechziger Jahren, vom Konflikt mit der FAZ und seiner Freundschaft mit Ulrike Meinhoff über seine langjährigen Aufenthalte und Engagements in Frankreich, England und den USA.

    Moderation: Dr. Stephan Schlak (Zeitschrift für Ideengeschichte)

     

     

  • Wer liest Hubert Fichte?

    20:00 Uhr

    Solaris 53 e.V.

    Kopernikusstraße 53

    40225 Düsseldorf

     

    WER LIEST HUBERT FICHTE?

    Diese Frage ist ernst gemeint und wird zwischen 20 und 22 Uhr exemplarisch beantwortet.

    Einem Aufruf von Anne Schülke und Ursula Ströbele folgend lesen
    Wolfgang Cziesla: XANGO
    Mithu Sanyal: PETERSILIE
    Monika Jung-Mounib: ICH KÜSS DICH ZUM ABSCHIED GANZ ZART
    Kamila Kurczewski: EXPLOSION
    Regina Ray: HAMBURG HAUPTBAHNHOF
    Frank Schablewski: JEAN GENET
    Claire Lovy: JEAN GENET
    Stephan Trinkaus: FORSCHUNGSBERICHT
    Ingo Toben: WOLLI INDIENFAHRER
    Carol Pilars de Pilar: PSYCHE
    Franklin Berger: DIE SCHWARZE STADT
    Aischa Sabbouh-Eggert: ALTE WELT
    Michael Jonas: HAMBURG HAUPTBAHNHOF
    John William Dunn: DETLEVS IMITATIONS
    Stephen Reader: DETLEVS IMITATIONEN GRÜNSPAN
    Klas Ewert Everwyn: PALETTE


    Außerdem HUBERT FICHTE WIEDERHOLEN (Video mit Schorsch Kamerun) und POSTER