zurück

19. September 2017

  • Lesegarten – Die literarische Krabbelgruppe, 12 – 36 Monate

    10:00 Uhr

    Kinder- und Jugendbibliothek der Zentralbibliothek

    Bertha-von-Suttner-Platz 1,

    Tel. 0211 – 8992970, E-Mail stbauskunft.kinder@duesseldorf.de

    Anmeldung ab 1.8. 2017 möglich.

     

     

  • Frisch gepresst: Enno Stahl, Spätkirmes

    18:00 Uhr

    Lernstudio der Zentralbibliothek

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    40227 Düsseldorf

    Eintritt frei

     

    Hannes Tannert und seine Frau Meta wohnen seit kurzer Zeit im kleinen rheinischen Städtchen Kirchheim. Er ist Juniorprofessor in einem befristeten Anstellungsverhältnis, sie seit der Geburt der gemeinsamen Tochter auf 400-Euro-Basis tätig. Während Meta das Leben in der Kleinstadt gefällt, zieht es Hannes nach Berlin. Er verachtet die „einfachen Leute“ und wird mit den Bewohnern Kirchheims nicht warm. Was Meta nicht weiß: Hannes wird bald seinen Job verlieren. Auf der zur Feier des 175-jährigen Jubiläums des örtlichen Bürgerschützenvereins organisierten „Spätkirmes“ eskaliert schließlich die familiäre Idylle…

    Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

  • Édouard Louis, Im Herzen der Gewalt

    19:30 Uhr

    Heine Haus

    Bolkerstr. 53

    Eintritt 10,-/8,- (erm)

    Tel. 0211.20054294

     

    Nach dem großen Erfolg von »Das Ende von Eddy« dringt Édouard Louis, der literarische Shootingstar Frankreichs, in seinem zweitem Werk erneut mit chirurgischer Sprachpräzision in das allzu Verborgene einer Gesellschaft vor, die ihre Wahrheiten nicht sehen will.

    Moderation und Übersetzung: Hinrich Schmidt-Henkel

    Lesung deutscher Text: Rudolf Müller (Heine Haus)