zurück

30. September 2017

  • Lesegarten. „ Die literarische Krabbelgruppe.“

    10:30 Uhr

    Bücherei Kaiserswerth

    Kaiserswerther Markt 22

    Tel. 0211 – 8994110

    Für Minis von 12-36 Monaten mit ihren Eltern oder Großeltern.

     

    Eintritt frei, eine Anmeldung ist erforderlich.

     

     

  • Kinderprogramm - Poesiefest 2017

    16:00 Uhr

    Heine Haus

    Bolkerstr. 53

    Eintritt frei, Anmeldung erforderlich (begrenzte Platzzahl), Tel. 0211.20054294

     

    Torben Kuhlmann, Armstrong - Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond.

    Lesung und Workshop für Kinder von 6 - 12 Jahren

    Der preisgekrönte Illustrator und Autor stellt sein aktuelles Buch und Auszüge seiner bisherigen Werke vor. Im anschließenden Zeichenworkshop können Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Bleistift und Papier selbst kreativ werden und die Geschichte der Maus mit neuen Erfindungen weiterspinnen.

     

     

  • Gebärden-Poetry-Slam

    18:00 Uhr

    zakk

    Fichtenstraße 40

    Eintritt frei

     

    Für genau fünf Minuten pro Slammer gehört die Bühne hörenden und hörgeschädigten jungen Menschen. In dieser Zeit kann der Slammer das Publikum von seiner Botschaft überzeugen! Denn am Ende küren die Zuschauer den Sieger.

    Der DGS-Treff der Graf Recke Stiftung lädt am Samstag, 30. September 2017, um 18 Uhr zum Gebärden-Poetry-Slam ins zakk in die Fichtenstraße 40 in 40223 Düsseldorf.

    Für die hörenden Zuschauer übersetzen Gebärdensprachdolmetscher die visuelle Sprache simultan in die Lautsprache. So kann das Publikum, ob hörend oder gehörlos, gemeinsam abstimmen. Den Slam eröffnen als »Opener« ein hörender und ein gehörloser Slammer. Der Gewinner erhält einen Reisegutschein im Wert von 200 Euro. Am Wettstreit können Jugendliche und junge Erwachsene mit Gebärdensprachkompetenz teilnehmen.

    Der DGS-Treff ist ein offener Treff in Trägerschaft der Graf Recke Erziehung & Bildung für hörgeschädigte oder an der visuellen Sprache interessierte junge Menschen im Hauptbahnhof Düsseldorf. Im Sinne der Inklusion bietet der Treff Angebote zur Begegnung von hörenden und hörbeeinträchtigten jungen Menschen. DGS steht für Deutsche Gebärdensprache.

    Anmeldungen zum Slam und vorbereitenden Workshop mit Rafael Grombelka (25.-29.9.): dgs-treff@graf-recke-stiftung.de.

     

  • Poesie - Ein Fest im Heine Haus Raoul Schrott, Erste Erde. Epos

    19:00 Uhr

    Heine Haus

    Bolkerstr. 53

    Eintritt 10,-/8,- (erm.)

    Tel. 0211.20054294

     

    In seinem "Mosaik der Welt vom Urknall bis zum Homo Sapiens" geht Raoul Schrott den weiten Weg zurück zum Anfang und zieht alle Register eines Dichters des 21. Jahrhunderts: Im Kaleidoskop der Beobachtungen kristallisiert sich der Urstaub der Welt in Sprachmineralien.

    Moderation: Christoph Buchwald