zurück

28. November 2018

  • Literarischer Schnellkurs: Hans Fallada. Das Herz muss dabei sein, sonst ist alles Schiet!

    20:00 Uhr

    Zentralbibliothek

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    Eintritt frei

     

    Geschwisterbriefe von Hans Fallada und seinen Schwestern

    Hans Fallada war ein intensiver Briefeschreiber. Zu seinen wichtigsten Adressaten gehört seine Familie, vor allem die Schwestern Elisabeth und Margarete. Unter dem Titel Ohne Euch wäre ich aufgesessen erschienen 2018 die Geschwisterbriefe, die Falladas lebenslange Haltlosigkeit offenbaren. Seine Verwandten sind die ersten, leidenschaftlichen Leser seiner Romane und durchleben gemeinsam große Erfolge, schmerzliche Verluste und private Umbrüche in politisch bedrohlichen Zeiten. In einer szenischen Lesung stellen Christiane Lemm und Peter Harting Auszüge aus dem Briefband vor.

    Die Schauspielerin Christiane Lemm war lange Jahre am Düsseldorfer Schauspielhaus fest engagiert und spielte auf vielen Theaterbühnen. Für die großen Fernsehanstalten übernahm sie zahlreiche Rollen. In jüngerer Zeit tritt sie häufig zusammen mit Petra Kuhles in eigens von ihnen konzipierten und inszenierten Text-Performances auf. Außerdem ist sie seit einigen Jahren ein beliebter Bühnengast bei den Düsseldorfer Literaturkonzerten in der Zentralbibliothek.

    Der Düsseldorfer Schauspieler Peter Harting ist fast kontinuierlich an den Bühnen des Düsseldorfer Schauspielhaus, Staatstheater Kassel und Residenztheater München engagiert. Für die großen Fernsehanstalten trat er unter anderem auf in: Buback, Professor und Meuchelbeck (2017). Seit 1988 gehört das Synchronisieren von Rollen für TV und Kino-Produktionen und Hörspiele beim WDR zu seinen Aufgaben.