zurück

1. Dezember 2018

  • Verleihung des Heine-Preises an Leoluca Orlando

    14:00 Uhr

    Rathaus Düsseldorf

    Marktplatz

    Der Einlass ist nur mit einer Eintrittskarte möglich.

    Ein begrenztes Kartenkontingent wird zur Verfügung stehen. Interessierte können sich vormerken lassen. (Telefon +49 211 - 8995571 oder Email: heinepreis@duesseldorf.de).

     

    Prof. Dr. Leoluca Orlando, Oberbürgermeister von Palermo, wird mit dem Heine-Preis 2018 der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Der Heine-Preis zählt zu den bedeutendsten Literatur- und Persönlichkeitspreisen in Deutschland und wird seit 1972 verliehen; er ist mit 50.000 Euro dotiert.

    In der Jury-Begründung heißt es unter anderem: "Leoluca Orlandos Einsatz bei der Aufnahme von Flüchtlingen an der Schnittstelle zwischen Afrika und Europa ist vorbildlich – ganz im Sinne der Grundrechte des Menschen und der Statuten des Heine-Preises."

    Der Preis wird traditionell rund um Heinrich Heines 221. Geburtstag (13. Dezember) überreicht. Der Festakt wird in diesem Jahr am Samstag, 1. Dezember, 14 Uhr, im Plenarsaal des Rathauses, Marktplatz 2, stattfinden. Die Laudatio hält der Düsseldorfer Regisseur und Fotograf Wim Wenders. Sein Film "Palermo Shooting", der 2008 in die Kinos kam, wurde hauptsächlich in Palermo und Düsseldorf gedreht.

    Der Heine-Preis wird durch die vom Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf eingesetzte Jury "an Persönlichkeiten verliehen, die durch ihr geistiges Schaffen im Sinne der Grundrechte des Menschen, für die sich Heinrich Heine eingesetzt hat, den sozialen und politischen Fortschritt fördern, der Völkerverständigung dienen oder die Erkenntnis von der Zusammengehörigkeit aller Menschen verbreiten".

     

     

     

     

     

     

  • Andrea Sawatzki liest Heine

    18:00 Uhr

    Palais Wittgenstein

    Bilker Str. 7-9

    40213 Düsseldorf

    Eintritt: frei

    Anmeldung: Verbindliche Anmeldungen bitte unter +49 211 - 8995571 oder per Email:

    Die Eintrittskarten können dann an der Museumskasse des Heine-Instituts abgeholt werden

     

    Andrea Sawatzki liest aus Heinrich Heines "Ideen. Das Buch Le Grand". Eine Lesung im Rahmen der Reihe "Fabelfarben der Romantik und Heckenfeuer der Revolution".

    Begrüßung: Oberbürgermeister Thomas Geisel, Grußwort des Heine-Preisträgers 2018 Prof. Dr. Leoluca Orlando, Ingmar Schwindt spielt am Konzertflügel Werke von Robert Schumann.