zurück

10. April 2018

  • Tomasi di Lampedusa: Die Sirene

    19:30 Uhr

    Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf

    Bolkerstr. 53

    40213 Düsseldorf.

    Eintritt: EUR 10,–/8,– (erm.)

     

    Im Mittelpunkt der Titelerzählung dieses Bands steht ein alter Mann, der in seiner Jugend die Liebe einer Sirene erfahren hat und deswegen für den Rest seiner Tage keine andere Frau mehr zu lieben imstande ist. Es ist eine Parabel vom Glück und der Einsamkeit des Auserwählten. In jeder weiteren der in "Die Sirene" versammelten Erzählungen erweist Lampedusa seine Erzählkunst und bestätigt, dass er zu Recht zu den bedeutendsten italienischen Autoren des 20. Jahrhunderts gezählt wird. Moshe Kahn übertrug u. a. Bücher von Roberto Calasso, Andrea Camillieri, Primo Levi und Pier Paolo Pasolini. Er ist in die Tiefe der Sprache mit ihren inneren Strömungen und Eigenheiten getaucht und hat einen Reichtum daraus hervorgeholt, der verblüfft.

     

     

  • Klaus Grabenhorst liest: WUNDERSAME GESCHICHTEN (Teil 60) LIVE IN GERRESHEIM

    19:30 Uhr

    Hausgeräte-Fachgeschäft MULDER

    Heyestraße 113

    40625 Düsseldorf

    bitte nur mit Reservierung: Tel. 0211 - 28 72 09)
    Eintritt frei - der Hut kreist

     

    Zum 2-jährigen Jubiläum der neuen Inhaberschaft des Traditionsgeschäftes MULDER

  • Elena Uhlig, Qualle vor Malle. Frau Uhlig macht Urlaub

    20:15 Uhr

    Mayersche Droste

    Königsallee 18

    40212 Düsseldorf

    Eintritt: 12,- €

    Eintrittskarten sind in den Mayerschen Buchhandlungen oder unter www.mayersche.de erhältlich.

     

    Sommer, Sonne, Reisefieber und schon beginnt der Urlaubswahnsinn: Internetrecherche oder Reisebüro? Nordsee oder Mittelmeer? Spaziergang am Strand oder relaxen in der Mittagssonne? Wer denkt, die Auswahl des Urlaubsziels sei für eine durchschnittliche, fünfköpfige Familie das kleinste Problem, der kennt Elena Uhlig und Fritz Karl noch nicht. Überall wo die quirlige Schauspielerin auftaucht, herrscht Chaos. Mit viel Charme und Humor, temporeichen Dialogen und einer Menge Selbstironie nimmt uns Elena Uhlig in "Qualle vor Malle" mit auf turbulente und unterhaltsame Urlaubsreisen.

    Elena Uhlig kennt man aus Hauptrollen in "Mit Herz und Handschellen", "Alles auf Zucker", "Ein ganzer Kerl für Mama", "Sternschnuppen im August" und "Die Familiendetektivin". Zuletzt war sie in der Kino-Produktion "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" zu sehen. 2018 ist Elena Uhlig in der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Hape Kerkeling „Der Junge muss an die frische Luft" unter der Regie von Oscar®-Preisträgerin Caroline Link zu sehen. Mit ihrem Spiegel - Bestseller "Mein Gewicht und ich" begann Elena Uhlig 2016 eine zweite Karriere als Autorin und ging auf große Lesetour.