zurück

22. Oktober 2019

  • Kathy Page, All unsere Jahre.

    19:30 Uhr

    Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf

    Bolkerstr. 53

    40213 Düsseldorf

    Eintritt: EUR 10,–/8,– (erm.)

     

    Autorenlesung und Gespräch in der Reihe Literatur der Nachbarn.

    Aus einem langen, gemeinsam verbrachten Leben erzählt dieser Roman das Außergewöhnliche im Gewöhnlichen, die Liebe zweier ungleicher Menschen. Mit zärtlichem und dennoch unerbittlichem Blick beschreibt Kathy Page das Zusammenspiel von Nähe und Distanz – ein ganzes (Liebes)Leben lang. Und sie zeigt, der Versuch, einen anderen Menschen glücklich zu machen ist ein schwieriges Unterfangen, für das ein Menschenleben kaum ausreicht.

    Kathy Page ist Autorin von acht Romanen und zwei Erzählbänden. In Großbritannien geboren und aufgewachsen lebt sie inzwischen in Kanada und unterrichtet an der Vancouver Island University.

     

    Moderation & Übersetzung: Beatrice Faßbender

    Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich Heine Geburtshauses e.V., Müller & Böhm Literaturhandlung in in Kooperation mit dem Wagenbach Verlag

  • Gabriele Tergit: Käsebier erobert den Kurfürstendamm

    20:00 Uhr

    Zentralbibliothek

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    40227 Düsseldorf

    Eintritt: frei

     

    Grammophon-Lesung mit Jo van Nelsen:

    Gabriele Tergit, die erste deutsche Gerichtsreporterin, wurde durch ihren Debütroman 1931 mit einem Schlag berühmt. Käsebier erobert den Kurfürstendamm erzählt vom Aufstieg und Fall des Volkssängers Käsebier, den ein Zeitungsreporter in einem billigen Varieté entdeckt, zum Megastar hochpuscht und hemmungslos vermarktet. Tergits Roman übt in pointierten und hoch komischen Dialogen Kritik am Populismus, womit er aktueller nicht sein könnte! Jo van Nelsen, selbst Sänger und Moderator in deutschen Varietés und versierter Kenner der Zwanziger Jahre, liest die pfiffigsten Passagen aus diesem großen Zeitroman und spielt dazwischen von seinem Koffergrammophon Hits der 1920er-Jahre.