zurück

27. Oktober 2019

  • Klaus Grabenhorst liest: THOMAS MANN

    15:00 Uhr

    Literaturbühne Modigliani

    Wissmannstraße 6

    40219 Düsseldorf-Bilk

    Eintritt frei - der Hut kreist

     

    Vielleicht verbirgt sich in einem Essays von 1954 die „letzte Botschaft“ von Thomas Mann: „Und man

    arbeitet dennoch, erzählt Geschichten, formt Wahrheit und ergötzt damit eine bedürftige Welt in der

    dunklen Hoffnung, fast in Zuversicht, dass Wahrheit und heitere Form wohl seelisch befreiend wirken

    und die Welt auf ein besseres, schöneres, dem Geist gerechteres Leben vorbereiten können?“