zurück

27. November 2019

  • LESTHEATER MIT STIMME UND ZWEI GITARREN

    18:00 Uhr

    Lesecafé Knittkuhl

    Am Mergelsberg 3

    40629 Düsseldorf-Knittkuhl

    Eintritt frei - der Hut kreist

     

    Mit Klaus Grabenhorst (Stimme/Gitarre) und Werner Kappes (Jazzgitarre)

     

  • »Was erzählbar ist, ist überwunden?«

    20:00 Uhr

    Zentralbibliothek

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    Eintritt frei

     

    Anna Seghers und Christa Wolf. Eine Freundschaft in Widersprüchen. Kommentierte Lesung von Prof. Dr. Winfrid Halder und Dr. Katja Schlenker

    Anna Seghers entschied sich nach dem Zweiten Weltkrieg bewusst für den Aufbau eines sozialistischen Staates, Christa Wolf erlebte das »Dritte Reich« als sehr junges Mädchen. Als ihre enge und spannungsreiche Freundschaft begann, war Seghers durch ihren Roman »Das siebte Kreuz« bereits weltbekannt. Essays und Gespräche spiegeln die generationsspezifischen Ansichten und die eigenwilligen Porträts der beiden Autorinnen.