zurück

15. Dezember 2019

  • Klaus Grabenhorst liest: THEODOR FONTANE

    11:00 Uhr

    Miteinander – „Wohnen in Verantwortung“

    Ursula-Trabalski-Straße 47

    40625 Düsseldorf-Gerresheim:

    Eintritt frei - der Hut kreist

     

    Zum 200. Geburtstag: „Der Bourgeois tut nichts für die Menschheit. Und wer nichts für

    die Menschheit tut, der muss abgeschafft werden.“ Er war ein preußischer Staats-

    dichter, der sich im hohen Alter zu einem radikalen Kritiker der wilhelminischen

    Gesellschaft entwickelte und ergreifende Gedichte und einige der stärksten Frauen-

    figuren der deutschen Literatur schuf.