zurück

5. Dezember 2019

  • Ein Abend mit dem tschechischen Diplomaten, Übersetzer und Schriftsteller Dr. Tomás Kafka

    19:00 Uhr

    Literaturbüro NRW

    Bismarckstraße 90
    40210 Düsseldorf

     

    Eintritt frei

     

    1965 in Prag geboren, wirkte Tomás Kafka von 1991 bis 1995 als Kulturattaché seines Landes in Berlin, anschließend als tschechischer Botschafter in Dublin. 1998 – 2005 stand er an der Spitze des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und wurde 2001 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Derzeit ist er Leiter der Mitteleuropa-Abteilung im tschechischen Außenministerium und wurde jüngst für das Amt des tschechischen Botschafters in der BRD nominiert. Auch als Übersetzer namhafter zeitgenössischer Autoren wie Thomas Brussig, Hans-Magnus Enzensberger, Bernhard Schlink und Klassikern wie Wilhelm Busch ist Tomás Kafka Deutschland seit Jahrzehnten eng verbunden. Er selbst ist ebenfalls Lyriker und Autor von Stücken über die Welt des Fußballs. Seine deutschsprachigen Gedichte erschienen unter anderem in der FAZ.

     

    Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

     

    In Zusammenarbeit mit der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus und dem Lehrstuhl für Geschichte und Kulturen Osteuropas der HHU