zurück

21. März 2019

  • Deutschland ist bedroht. Warum wir unsere Werte jetzt verteidigen müssen.

    19:00 Uhr

    Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus

    Bismarckstraße 90

    40210 Düsseldorf

    Eintritt frei

     

    Lesung und Gespräch mit der Journalistin Düzen Tekkal

    Die in Hannover geborene, aus einer jesidisch-kurdischen Familie stammende Journalistin Düzen Tekkal ist für ihre mutigen und engagierten Reportagen nicht zuletzt aus den Kriegs- und Vertreibungsgebieten des Nahen Ostens bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Entschieden gegen extremistische Positionen Stellung nehmend, setzt sie sich in ihrem neuen Buch offen mit den Problemen auseinander, die die Integration von Menschen unterschiedlicher kultureller und religiöser Prägung mit sich bringt. Die Werte des Grundgesetzes sind für sie dabei das, was unbedingt verteidigt werden muss.

  • Annie Ernaux: "Der Platz". Autorenlesung und Gespräch

    19:30 Uhr

    Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf

    Bolkerstr. 53

    40213 Düsseldorf

    Eintritt: EUR 10,–/8,– (erm.)

     

    Annie Ernaux ist in Frankreich eine literarische Legende, hierzulande werden ihre Romane über ihre Herkunft aus dem Arbeitermilieu gerade erst entdeckt. Den Tod ihres Vaters nimmt sie zum Anlass, um über sein Leben zu schreiben. Das Leben des Vaters ist die Geschichte vom gesellschaftlichen Aufstieg der Eltern und der allgegenwärtigen Angst, wieder in die Unterschicht abzurutschen, von der Gefahr, nicht zu bestehen.

     

    Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V. und Müller & Böhm Literaturhandlung in Kooperation mit dem Institut français