zurück

4. April 2019

  • Die Klassiker unserer europäischen Nachbarn: Adam Mickiewicz‘ Pan Tadeusz

    19:00 Uhr

    Literaturbüro NRW

    Bismarckstraße 90

    40210 Düsseldorf

    Eintritt frei

     

    „Ich gestehe, dass ich voll Staunen bin über die Entstehung eines solchen Gedichts in unserer Zeit. Ich wüsste ihm nichts an Reichtum, Innigkeit und Schlichtheit der Stimmungen und an eigentlich dichterischem Zauber in der Literatur unseres Jahrhunderts gleichzusetzen“, schrieb im Jahr 1884 Franz Overbeck an seinen Freund Friedrich Nietzsche über Adam Mickiewicz‘ Pan Tadeusz. Auch heute bezaubert das polnische Nationalepos mit seinem einzigartigen Stil und den musikalischen Verwandtschaften, deren narrative Struktur sich vor allem in der bedeutungsvollen Zymbal-Improvisation des jüdischen Virtuosen Jankiel zeigt. Diese Szene wird bei unserer Veranstaltung von Nadzeya Karakulka am Zymbal interpretiert. Der Abend bildet außerdem den Auftakt einer neuen Veranstaltungsreihe, bei der wir in Zusammenarbeit mit der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus, und dieses Mal mit dem Polnischen Institut Düsseldorf, die „Klassiker unserer europäischen Nachbarn“ vorstellen. Die Einführung in das Werk gibt Dr. Jan Czarnecki, Lektor für polnische Sprache und Kultur an der Universität zu Köln. Der Kölner Schauspieler Bernt Hahn wird Passagen aus dem Werk lesen.

    Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW