zurück

15. September 2020

  • Judith Merchant: Atme!

    18:00 Uhr

    Zentralbibliothek

    Bertha-von-Suttner-Platz 1

    Eintritt frei

     

    Eben noch war Ben in der Boutique, in der Nile ein Kleid anprobierte, doch als sie aus der Umkleide-kabine kommt, ist er verschwunden. Nile ist sich sicher: Es muss etwas Schreckliches passiert sein. Aber niemand will ihr glauben. Noch nicht mal seine engsten Freunde, die Nile sowieso für zu anhänglich halten. Also muss sie ausgerechnet ihre größte Fein-din um Hilfe bitten: Flo, die Frau, mit der Ben noch verheiratet ist. Zu Niles Erstaunen ist diese sehr kooperativ. Doch dann entdecken die beiden Frauen immer mehr Ungereimtheiten in Bens Leben. Und die gemeinsam begonnene Suche entwickelt sich zu einer atemlosen Jagd. Judith Merchant inszeniert in diesem hochkarätigen Thriller ein so packendes wie raffiniertes psycho-logisches Vexierspiel voller doppelter Böden und verblüffender Wendungen. Judith Merchant studierte Literaturwissenschaft und unterrichtet heute Creative Writing an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

  • Ich schwimme gegen den Strom“. In der Erinnerung an Dieter Forte.

    19:30 Uhr

    Buchhandlung BiBaBuZe

    Aachener Str. 1

    40223 Düsseldorf

    info@bibabuze.de

    Bitte unbedingt vorher anmelden, die Plätze sind begrenzt

     

    Ein Streifzug durch Fortes Leben und Werk mit Olaf Cless und Jens Prüss.

    Der 1935 in Düsseldorf geborene Autor wurde vor fast 50 Jahren durch seinen Bühnenerstling „Martin Luther & Thomas Münzer oder die Einführung der Buchhaltung“ bekannt und wandte sich später der Prosa zu. Seine vielgerühmte „Tetralogie der Erinnerung“ erzählt den Überlebenskampf einer Arbeiterfamilie aus Düsseldorf-Oberbilk: Forte hat zeitlebens gegen das allgemeine Vergessen angeschrieben.