zurück

23. Januar 2022

  • Hubertus Meyer-Burckhardt: Frauengeschichten - Was ich von starken Frauen gelernt habe

    17:00 Uhr

    Robert-Schumannsaal/Kunstpalast
    Ehrenhof 4-5
    Eintritt: 28/24/20/12 € (ermäßigt 22/18/15/12 €) zzgl. Servicegebühren

     

    Jeden Monat befragt der Fernsehproduzent, Journalist und Schriftsteller Hubertus MeyerBurckhardt in seinen TV- und Radio-Talksendungen eine erfolgreiche Frau zu ihrem Leben. Die bewegendsten Gespräche sind in seinem Buch „Frauengeschichten“ versammelt. Die Auswahl der interviewten Frauen reicht von Marianne Sägebrecht über Elke Heidenreich bis zu Ina Müller. Für diese Frauen ist das Leben eine „ungesicherte Unfallstelle“ – ein offener Raum für Neues, für Experimente oder Unvorhergesehenes. So erfahren wir von Doris Dörrie, dass sie chinesisch kochen lernte, weil ihre Filme in China von der Zensur verboten wurden, und dass SEITE 2/2 sie sich in jungen Jahren mit Neonazis prügelte. Aus jeder Begegnung gewinnt MeyerBurckhardt eine Erkenntnis für das eigene Leben – zum Beispiel das Lebensmotto von Barbara Schöneberger: „Ich empfehle zu leben.“