zurück

19. Juli 2024

  • Literarischer Spaziergang auf den Spuren von Dieter Fortes „Das Haus auf meinen Schultern"

    14:00 Uhr

    Teilnahmegebühr: 10 € / 5 €

    Bekanntgabe des Treffpunktes nach Anmeldung unter maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de

     

    Die Trilogie „Das Haus auf meinen Schultern" des in Düsseldorf geborenen Autors Dieter Forte spielt zum großen Teil in Düsseldorf-Oberbilk zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Diese Tour führt zu den Romanschauplätzen durch das damals von der Schwerindustrie geprägten Stadtteils, lässt das großartige Werk Fortes lebendig werden und informiert über die Geschichte der Gegend rund um die Kölner Straße, der „Kö der Arbeiter".

    Eine Veranstaltung des Literaturbüros NRW in Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf im Rahmen der Ausstellung „Dieter Fortes Lesewelten".